Profil des Studienganges


  • In dem Studiengang wird ein Kernfach aus dem Bereich der neuphilologischen Fächer gewählt. Kombiniert wird das Kernfach mit weiteren aus einem definierten Fächerpool frei wählbaren Elementen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Welche Inhalte werden in dem Studiengang vermittelt?

  • Grundlagen, Geschichte und aktuelle Tendenzen literatur-, kultur- und medienwissenschaftlicher Theorien und Methoden.
  • Forschungsorientierte Diskussion von Problemen der Intermedialität (Text-Bild-Relationen, Text-Ton-Relationen, digitale Literatur, Neue Medien und Populärliteratur/-kultur).
  • Einblicke in die Dynamik internationaler Literatur- und Kulturbeziehungen (Inter- und Transkulturalität, Globalisierung/Lokalisierung, Kulturtransfer und -übersetzung).
  • Analyse komplexer literatur-, kultur- und mediengeschichtlicher Zusammenhänge anhand konkreter Themenkomplexe (Kernfächer).
  • Untersuchung kultureller und medialer Phänomene aus verschiedenen Kulturbereichen (Fächerpool), z.B. Anthropologie und Medialität, Medienethik; Buchmedienästhetik; Medienumbrüche; Bildkulturen und Ikonographie.

Welche Berufsfelder eröffnet das Studium?

  • wissenschaftliche Forschung (Promotion)
  • anspruchsvolle Berufsfelder im Bereich der interkulturellen Beziehungen (kulturelle Einrichtungen, Kulturmanagement, internationaler Kulturaustausch etc.) und Institutionen der Medienkultur (Öffentlichkeitsarbeit, Medienmanagement und -Präsentation etc.).

Was sind die Zulassungsvoraussetzungen?

  • Abgeschlossenes erstes Hochschulstudium (Bachelor oder mindestens gleichwertiger Abschluss), in der Regel Abschluss im gewählten Kernfach (Amerikanistik/ Anglistik/ Germanistik/ Nordistik/ Komparatistik/ Romanistik bzw. Französisch, Spanisch oder Italienisch). Wenn der Bachelorabschluss zum Termin der Bewerbung noch nicht vorliegt, aber zu erwarten ist, dass er rechtzeitig vor Studienbeginn beendet wird, können Sie unter Vorbehalt zum Master zugelassen werden, sofern Sie 140 bereits erworbene ECTS nachweisen können. Legen Sie hierfür Ihr aktuelles Transcript of Records Ihren Bewerbungsunterlagen bei. Das Bachelorzeugnis müssen Sie in diesem Fall binnen eines Jahres im Masterbüro nachreichen.
  • als Gesamtnote des vorgängigen fachspezifischen Hochschulabschlusses mindestens "gut" (2,5); bei schlechterer Gesamtnote oder bei vorgängigen fachverwandten oder gleichwertigen Hochschulabschlüssen: Motivationsschreiben (ca. 2 Seiten) sowie ein erfolgreich absolviertes individuelles Aufnahmegespräch.
  • Nachweis von Sprachkenntnissen im jeweiligen Kernfach Niveau C1; bei Kernfach Germanistik eine moderne Fremdsprache Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen. (Acht Jahre Schulenglisch, die mit einem deutschen Abitur abgeschlossen worden sind, entsprechen dem Niveau B2. Ein abgeschlossener europäischer Bachelor in einer Fremdsprache ist mit C1 äquivalent. Sollten Sie über diese Qualifikationen nicht verfügen, bitten wir Sie, Ihre Sprachkenntnisse über einen in Europa anerkannten Sprachtest (für Englisch etwa TOEFL, IELTS) nachzuweisen.)
  • Nachweis der bestandenen DSH 2-Prüfung oder des TestDaF für ausländische Bewerber

 

Flyer MA Literaturstudien (download)

 

Nach oben